Hunde sind Rudeltiere, daher kann es für sie emotional schädlich sein, allein gelassen zu werden.

Wenn Sie Ihren Hund über einen längeren Zeitraum oder über Nacht allein zu Hause lassen müssen, sollten Sie ihn von klein auf in der Kiste trainieren. Wenn Sie Ihren Hund schrittweise an das Einsperren gewöhnen, verhindert dies, dass er in neuen Situationen in Panik gerät. Vergewissern Sie sich, dass der Raum gut belüftet und den Wetterbedingungen entsprechend isoliert ist, bevor Sie das Tier einsperren.

*Für Haustierbesitzer mit ruhigen Haustieren, die nicht bellen, kann es hilfreich sein, YouTube laufen zu lassen, um ihnen ein wenig Gesellschaft zu leisten, während der Besitzer tagsüber weg ist.* Für Haustiere, die zu viel Energie haben, wenn ihr Besitzer sie zurücklässt, können Sie interaktive Spielzeuge wie Kongs, die mit Futter oder Leckerlis gefüllt sind, aufstellen, um sie zu unterhalten, während ihr Besitzer weg ist